Corvey

Das Westwerk der Abteikirche mit einem Schlossflügel

Das Westwerk der Abteikirche außen

Westwerk innen

Das Westwerk innen

Bedeutendes Corvey
Die ehemalige Abtei Corvey ist eine Keimzelle der frühen christlichen Mission Europas. Sie wurde im Jahre 822 durch die Abtei Corbie in Frankreich gegründet. Die Idee stammte von Karl dem Großen, und wurde von seinem Sohn Ludwig dem Frommen verwirklicht. In der Mission der Sachsen, die von fränkischen Herrschern und der katholischen Kirche angestrebt wurde, stellte Corvey ein geistliches Zentrum dar.

Der heilige Ansgar

Der hl. Ansgar war in Corvey Leiter der Klosterschule, bevor er selber als Missionar nach Norden weiter zog und die Bistümer Bremen und Hamburg gründete. Eine kostbare Reliquie dieses Apostels des Nordens wird in Corvey ebenso verehrt, wie die Patrone der Kirche, St Stephanus und St. Vitus. Die freie reichsunmittelbare Fürstabtei Corvey stand immer wieder im Zentrum der zahlreichen Besuche von Kaisern und Königen. Insbesondere der Westbau aus karolingischer Zeit, seine Fresken mit Darstellung antiker Mythen und Sinopien und die Civitas Corvey (alte Klostersiedlung) sind am 21. Juni 2014 von der UNESCO in die Welterbeliste eingetragen worden.